Tiernothilfe Nord e.V.

Verein für in Not geratene Tiere und Streunerkatzen

Wenn alle wegschauen, sind wir da!

Schwerpunkt überregionaler Tierschutz

Spenden per Paypal (einfach auf das Bild klicken):

 


Neuigkeiten


Könnt ihr uns 2 helfen?

12.07.2021

Huhu ihr lieben Katzenfans,

Kennt ihr uns noch? Wir sind Nr.4 und Nr.5 (Bild 1), wie ihr wisst ging es uns 2 leider gar nicht gut wie wir zur Tiernothilfe Nord kamen. Mittlerweile haben wir 2 uns megaaaa super erholt und das haben wir nur der lieben und intensiven Pflege unserer Pflegemutti zu verdanken. Wir hören oft wie sich unsere Pflegemutti und Steffi (die 1.Vorsitzende des Vereins) unterhalten. Vor ein paar Tagen waren die 2 ganz bedrückt und traurig.

Steffi hat berichtet, dass die massive "Kittenflut", was auch immer das ist, die Vereinskassen gesprengt haben und das die Konten bald leer sind. Wir haben natürlich weiter angestrengt zugehorcht und es hieß das die Medikamente, Tierarztkosten (diesen Monat weit über 15.000€), Futterkosten usw bald nicht mehr zu stemmen sind, hört sich irgendwie nicht gut an.

Jetzt haben wir uns mal mit unserer Ziehmutti und den anderen Rabauken unterhalten. Wir haben beschlossen, dass wir euch um Hilfe bitten möchten, vielleicht schaffen wir es ja gemeinsam das zu ändern das unsere Pflegemutti und Steffi nicht mehr so traurig sind?

Wir selber können zwar nichts mit Geld anfangen aber das Zeug scheint ja wichtig zu sein damit es weitergehen kann und andere Streunerbabys wie wir so tolle Hilfe bekommen können.

Bitte helft uns den Mädels und Jungs von der Tiernothilfe Nord wieder ein Lächeln uns Gesicht zu zaubern und ihre Sorgenfallten zu glätten. Es wäre so schade, wenn anderen nicht mehr geholfen werden kann, nur wegen diesem blöden Geld.

Helfen könnt ihr via PayPal:

tiernothilfenord@gmail.com

Verwendungszweck: "Kittenflut"

oder Überweisung:

Kontoinhaber: Tiernothilfe Nord e.V.

Konto: KSK Soltau

Iban: DE93 2585 1660 0055 1887 75   

Verwendungszweck: "Kittenflut"

Bis dann eure Nr.4 und Nr.5

Keine Sorge wir bekommen noch Namen 

 

Heute war Badetag

11.07.2021

Weil uns so mächtig langweilig ist, Scherz Langeweile kennen wir seit Wochen nicht, war heute Badetag für insg 30 Kitten. Manche Erkrankungen machen es nötig das wir zu solch drastischen Mitteln, natürlich mit unseren Tierärzten abgesprochen, greifen.

Bei unsern Streunern kommt es oft vor das sie Pilz, Kokzidien oder Giardien mitbringen und dann heißt es ran an die Desinfektion (was eh jeden Tag gemacht wird) und Behandlung, damit unsere Süßen alle gesund später ins neue Zuhause umziehen können.

Gerade mit Zoonosen ist nämlich gar nicht zu Spaßen und da scheuen wir weder Kosten noch Mühen für unsere Pfleglinge. Wir machen in regelmäßigen Abständen Kotproben um Infektionen zu finden und vor der Abgabe sind alle immer frisch getestet. Auf jeder Pflegestelle gibt es ein Ozongerät und auch das wird in regelmäßigen Abständen angewendet.

Streuner sind halt keine Zuchttiere und bringen oft ihre kleinen Päckchen an Problemchen mit aber wir packen mit ihnen zusammen immer die Päckchen aus. 


Heute geht es Schlag auf Schlag

05.07.2021

Notaufnahme Nr.5 seht ihr auf dem Foto. Der kleine Mann ist total abgemagert, ausgetrocknet, hat stinkenden schwarzen Durchfall, ganz schlimm verwurmt und voll mit Flöhen. Mit seinen ca. 7-8 Wochen hat er nur noch 400g.

Nu gab es erstmal ordentliches Futter, eine Flohdusche, Entwurmung und Infusion unter die Haut. Jetzt muss der Süße sich wieder zurück ins Leben kämpfen. 

 

 

 

Vermittlung

Diese Tiere suchen ein Zuhause

Mehr Informationen zu den Kleinen findet ihr auf der Seite Vermittlung oder auf unserer Facebookseite